Vor wenigen Minuten gab die deutsche eSport Organisation bekannt, dass sie von nun an von SAMSUNG Display unterstützt wird. Eine eSport Organisation könne dabei immer nur so stark sein, wie der Sponsor in ihrem Rücken. Die gezielte Förderung von jungen Talenten und Spielern sei ohne Sponsoren nicht möglich. Genau deshalb freut sich Geschäftsführer von Team Vertex, Christopher Wichmann, über die künftige Zusammenarbeit:

“Ich bin froh, dass wir künftig mit einem Unternehmen dieser Bedeutung zusammen arbeiten können. Ich kann mir für die Zukunft kaum einen besseren Headsponsor für uns vorstellen.”

Team Vertex und SAMSUNG vertreten außerdem viele gleiche Werte, was die hoffentlich langfristige Partnerschaft stärken könne. So wären beide Parteien daran interessiert Gesellschaften durch die Unterstützung von öffentlichen Veranstaltungen im Bereich Bildung, Kunst, Kultur aber natürlich im Bezug auf Team Vertex vor allem Sport beziehungsweise eSport zu verbessern.

SAMSUNG möchte nach eigenen Angaben mit seinen strategischen Partnern im Verhältnis gegenseitigen Vertrauens arbeiten und diese unterstützen, um Erfolg und Nutzen auf beiden Seiten gewährleisten zu können.

Fokus liegt auf Hearthstone, Bootcamp und Kampagnen

Ziel sei es, so Team Vertex, eine gemeinsame Förderung der eSport Landschaft in Deutschland aufbauen zu können und mit Nachwuchstalenten in diesem Bereich zu arbeiten. Im Fokus der Kooperation stünde indes der Team Vertex Hearthstone Bereich. Außerdem werden SAMSUNG Display Mitausstatter des noch zu eröffnenden Bootcamps in Hildesheim. Durch regelmäßige Events und Trainingseinheiten möchte man dort an einer gezielten Leistungssteigerung der Spieler und Teams arbeiten.

Zusätzlich seien langfristig gemeinsame Kampagnen in den Bereichen “Creative Storytelling” und “Allgemeine eSport-Promotion” geplant.

Wir von TMA-eJournal beglückwünschen das gesamte Team Vertex zu dem Abschluss dieses Sponsorings und freuen uns auch im Namen der gesamten eSports Szene, dass ein Team nach so kurzer Zeit so einen großen Deal geschafft hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte Bestätige die Datenschutzerklärung um ein Kommentar abgeben zu können.